Wir laden Sie zum LWL-Schweißkurs ein, der von ERGON organisiert wird. Wir bieten Professionalität bei der Erlangung von Qualifikationen. Seit 25 Jahren bilden wir Fachkräfte aus. Der Kurs betont die Bedeutung von Theorie und Praxis. Der Auszubildende lernt die Konfektionierung von Glasfaserkabeln und deren Konfektionierung, lernt den Umgang mit einem Glasfaserschweißgerät. Installationen auf Basis von Glasfasern erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die wichtigste Tätigkeit eines Glasfasernetzinstallateurs ist das Reinigen und Entfernen der Isolierung. Glasfaser ist ein Übertragungsmedium, das verschiedene Informationen mithilfe von Lichtimpulsen überträgt. Ein Glasfaserkabel kann aus mehr als 100 Fasern bestehen. Beim Verschweißen von Lichtwellenleitern müssen bewährte Geräte mit gültigem Kalibrierzertifikat verwendet werden. Dies ist eine Garantie für qualitativ hochwertigen Service. Verwenden Sie zum Verschweißen von Glasfasern einen Glasfaserspleißer. Wir führen die Aktivität aus, indem wir die Enden der Faser in einem Lichtbogen schmelzen. Der Zweck des Endglühens der Schweißnaht besteht darin, Spannungen zu beseitigen. Die Lichtbogentemperatur beträgt bis zu 1000 Grad Celsius.

Lichtwellenleiter finden sich unter anderem in analogen Überwachungsanlagen, LAN-Netzwerken und Alarmsystemen. Laut Gesetz sollte jedes öffentliche Bildungsgebäude Glasfaserinstallationen enthalten. Es ist sehr in Mode, externe Unternehmen zu beauftragen, die über professionelle Ausrüstung zum Schweißen von Glasfasern verfügen.

Deshalb sind LWL-Schweißkurse so wichtig. Bei der Auswahl des richtigen Trainings ist es wichtig, dass es praktische Übungen gibt. Die Umsetzung der Glasfaserinstallation gliedert sich in drei Phasen:

  • Verlegen der Drähte
  • Bereitstellung der Verkabelung
  • Schweißen

Die letzte Stufe verursacht die größten Kosten. Das Schweißen von Glasfasern erfordert Zeit, spezielle Werkzeuge und Schweißpräzision. Thermisches und mechanisches Schweißen ist auf dem Markt am beliebtesten. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Jeder Schweißanfänger sollte mit den Vor- und Nachteilen des Schweißens vertraut sein. Der Installateur führt den Vorgang mit einem einfachen Werkzeug aus, d. h. einem Faserschneider, Kabelschneider, staubfreien Tüchern.

 

Guillotine zum Schneiden von FasernKabelschneider
Staubfreie Tücher

Wir setzen ein Mindestalter von 18 Jahren und mindestens eine Grundschulbildung voraus, um an dem Kurs teilnehmen zu können. Hervorzuheben ist, dass die Nachfrage nach Glasfaser-Schweißgeräten aufgrund der Beteiligung von Telekommunikationsunternehmen wächst. Nach Abschluss des Studiums haben Sie die Chance auf eine feste Anstellung und ein hohes Gehalt. Bemerkenswert ist, dass der Auszubildende ein Zertifikat erhält, das den Abschluss der Ausbildung dokumentiert. Die Faserschweißtechnologie entwickelt sich ständig weiter. Die gesamte Technologiebranche hat sich dadurch verändert.

Wir unterteilen optische Fasern in zwei Typen, nämlich Singlemode und Multimode. Eine optische Faser besteht aus drei Teilen: dem Mantel, dem Kern und dem Puffer.

Wir laden Sie zu Schweißkursen im ganzen Land ein. Es ist auch möglich, geschlossene Schulungen zu organisieren (wir erreichen den Kunden). Unser Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung und bietet Professionalität bei der Erbringung von Dienstleistungen sowie erschwingliche Preise.

Ziel der Ausbildung zum LWL-Schweißer ist es, fachliche Kenntnisse in Praxis und Theorie zu erwerben. Der Kurs ist die bestmögliche Wahl. Der Auszubildende lernt, wie ein Glasfaserschweißgerät funktioniert, lernt seine Funktionsweise kennen und lernt, wie Glasfaserkabel vorbereitet werden.

Für wen ist der Kurs?

  • für Menschen auf der Suche nach neuen Qualifikationen
  • für Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche, die die Schulung von Personen auslagern
  • für Mitarbeiter des Kabelfernsehens

Schulungsthemen:

  • Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften
  • Arten von Glasfaseranschlüssen
  • Unterstützung für einen Glasfaser-Spleißer
  • Arten von optischen Fasern
  • Vorbereitung von Ausrüstungen zum Schweißen optischer Fasern

Was ist Faserschweißen?

Schweißen von Lichtwellenleitern besteht darin, optische Fasern mit einem Lichtbogen zu verbinden. Anschließend wird eine dauerhafte Verbindung hergestellt.

Im gesamten Prozess kommt es auf die Erfahrung, außergewöhnliche Präzision und Sorgfalt des Schweißers an. Ein Glasfaser-Spleißgerät ist ein wichtiges Werkzeug in der Arbeit des Installateurs.

Die Technologie ist sehr fortschrittlich. Haltbarkeit und Qualität hängen von Präzision ab. Wichtig sind die vorbereitenden Schritte, d. h. Anbringen eines Schrumpfschlauchs, Entfernen der Schutzschicht des Lichtwellenleiters, Reinigen des Lichtwellenleiters mit einem Hygienestäbchen, Schneiden des Lichtwellenleiters mit einem Lichtwellenleitermesser, Vorbereiten der Schweißbox, Sichern des Kabels mit Schrumpfschlauch. Die vorbereitenden Schritte sind sehr wichtig, damit das Schweißen fachgerecht durchgeführt werden kann. Es ist wichtig, dass der Schweißer über handwerkliches Geschick verfügt. Es gibt ein paar grundlegende Dinge zu beachten

  • Überprüfung der Kabel- und Faserversorgung
  • Raum für Fasern und Spleiße schaffen
  • Entfernen der äußeren Isolierung
  • Vorbereitung des Kabels für den Anschluss
  • Durchführen der Messung der Lichtwegdämpfung

Die Glasfasertechnologie ist auf der ganzen Welt sehr beliebt. Es wird von verschiedenen Telekommunikationsunternehmen implementiert. Daher wächst die Nachfrage nach einem Glasfaserschweißgerät. Die Fähigkeit, Glasfaserspleiße durchzuführen, ist in diesem Beruf wichtig. ERGON bildet professionelles Personal aus und versteht die Situation auf dem modernen Arbeitsmarkt perfekt. LWL-Schweißerkurse werden von erfahrenen Installateuren durchgeführt. Es stellt sich heraus, dass das Schweißen nicht so kompliziert ist, wie es scheint. Nach dem Erwerb der entsprechenden Kenntnisse soll alles nach den Wünschen des Schweißers ablaufen. Schweißen ist Geheimwissen, aber spezifisches und technisches Wissen. Daher laden wir Sie zu von ERGON organisierten Schulungen ein. Training ist Theorie und Praxis und damit alles, worauf es ankommt.

Vor dem Kurs lohnt es sich, einige Fragen zu beantworten: Lohnt es sich, Glasfaserschweißer zu werden? Lohnt es sich, Zeit zu investieren? Lohnt es sich, einen neuen Beruf zu erlernen?

Wenn die Antwort auf diese Fragen ja ist, dann zögern Sie nicht. Nachfolgend finden Sie die Kontaktdaten des ERGON Centers.