Arbeiten in der HöheODK ERGON lädt Interessierte ein, sich für einen Absturzsicherungskurs anzumelden, d. h. einen Kurs zum richtigen Umgang mit einem Auffanggurt. Persönliche Schutzausrüstung darf nur von dafür ausgebildeten Personen verwendet werden. Diese Schulung umfasst theoretisches und praktisches Wissen, dessen Erwerb Sie zu einem sicheren Arbeiten in der Höhe befähigt und dazu beiträgt, das Unfallrisiko während der Arbeit zu verringern.

 

Zweck des Kurses

Das Schulungsangebot von ERGON soll die Mitarbeiter auf sicheres Arbeiten in der Höhe unter Verwendung von Auffanggurten vorbereiten. Der Kurs bereitet Sie effektiv darauf vor, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in realen Situationen bei Arbeiten in der Höhe anzuwenden.

 

Voraussetzungen für den Start des Kurses

An der Schulung kann teilnehmen, wer:

  • ist 18 Jahre alt
  • hat eine minimale Grundausbildung
  • über ein gültiges ärztliches Attest verfügt, das die Möglichkeit bestätigt, Arbeiten in einer Höhe von mehr als 3 Metern auszuführen

 

Welche Tätigkeiten sind in der Höhenarbeit enthalten?

Jede Tätigkeit, die von einem Mitarbeiter auf einer Fläche von mehr als 1 Meter über dem Boden oder Boden ausgeführt wird, wird als Höhenarbeit eingestuft. Es liegt in der Verantwortung des Arbeitgebers, die direkte Beaufsichtigung dieser Arbeiten sicherzustellen und Sicherheitsmaßnahmen wie z. B. einen Sicherheitsgurt zu gewährleisten. Die Arbeiten in der Höhe umfassen:

  •  Bau oder Abriss von Gebäuden,
  • Durchführung von Isolierungen oder Renovierungen der Fassade,
  • Tätigkeiten auf dem Dach,
  • Arbeiten beim Bau und der Renovierung von Brücken, Überführungen usw.,
  • Arbeiten an Silos und Tanks,
  • Reinigen und Waschen von Fenstern von hohen Gebäuden,
  • Baumpflege und Fällen.

Höhengeschirr

Achten Sie bei Arbeiten auf allen Arten von Gerüsten, Rampen, Masten, hohen Podesten oder Dächern in erster Linie auf Ihre Sicherheit. Besonders gefährliche Arbeiten können auch Arbeiten an Windkraftanlagen oder in vertikaler Aufhängung sein.

 

Kenntnisse, die während der Ausbildung erworben wurden

Während des Kurses werden Sie umfassend auf die sachgerechte Verwendung von Absturzsicherungsgeräten und die ordnungsgemäße Dokumentation der Ausrüstung vorbereitet. Die Ausbildung gliedert sich in theoretische und praktische Teile. Das Schulungsprogramm umfasst folgende Themen:

  • Rechtsgrundlagen und Vorschriften für Arbeiten in der Höhe,Ausrüstung für Arbeiten in der Höhe
  • Vorschriften und Normen für die Bestandteile von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz,
  • Bedrohungs- und Risikobewertung,
  • Eigenschaften und Arten von Sicherheitsgurtkomponenten,
  • richtige Auswahl der Ausrüstung für die Art der durchgeführten Arbeit,
  • die häufigsten Schäden an Schutzausrüstung,
  • Vorgehen in Notsituationen,
  • Ausfüllen der Nutzungskarte,

 

Im praktischen Teil:

  • Sie lernen Methoden zur Selbstsicherung kennen,
  • Sie lernen, wie Sie das Gurtzeug richtig einstellen und verwenden,
  • Sie lernen Absturzsicherungssysteme kennen,
  • Sie lernen, sich mit Hilfe von festen Ankern fortzubewegen,
  • Sie lernen die Evakuierungsmethoden aus der Höhe kennen.

 

Nach Abschluss der Schulung verfügen die Teilnehmer über theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten, die für die Verwendung verschiedener Absturzsicherungs-, Positionierungs- und Rückhalteausrüstungen erforderlich sind. Ein wesentliches Element dieser Ausbildung ist der große Anteil an praktischen Übungen.

 

 

Welche Vorschriften regeln die Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung?

Der Sicherheitsgurt sollte gemäß den in den Vorschriften festgelegten Standards verwendet werden:

  • PN-EN 358 – Persönliche Schutzausrüstung, die die Position während der Arbeit fixiert und Stürze aus großer Höhe verhindert – Gurte, die die Position während der Arbeit fixieren und die Bewegung einschränken, und Kabel, die die Position während der Arbeit fixieren.
  • PN-EN 361 – Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Auffanggurte.
  • PN-EN 363 – Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz. Nach dieser Norm ist der Auffanggurt der einzige Schutz gegen Absturz, der vom Mitarbeiter direkt angelegt wird.

Wann sollte ein Mitarbeiter einen Auffanggurt tragen?

Die Grundsätze der Verwendung eines Sicherheitsgeschirrs werden durch die Verordnung des Ministers für Arbeit und Sozialpolitik vom 26. September 1997 geregelt. Diese Verordnung besagt, dass das Geschirr während der sogenannten verwendet werden sollte Arbeiten in der Höhe, d. h. Tätigkeiten, die auf einer Fläche in einer Höhe von mindestens 1 Meter über dem Boden oder Boden ausgeführt werden.

 

Eigenschaften des Sicherheitsgeschirrs

Auffanggurte für Höhenarbeiten sind miteinander verbundene Abschnitte aus Polyamidbändern, die ordnungsgemäß zusammengenäht und mit Metallschnallen verbunden sind. Sie können zusätzliche Ausrüstung haben, es hängt von ihrer Anpassung an bestimmte Arbeiten ab. Die komplexeren und professionelleren Modelle sind mit einer vorderen Befestigungsschnalle in Brusthöhe ausgestattet, die sich den Elementen der Vertikalsicherung anpasst.

 

Steuerung der Ausrüstung in großer Höhe

Da der Höhengurt und sein Zubehör Leben retten können, sollte der Zustand des Sicherheitsgurtes regelmäßig überprüft werden. Einmal jährlich, nach 12 Monaten Gebrauch, muss das Gurtzeug aus dem Gebrauch genommen werden, um eine gründliche Zustandsprüfung durchzuführen.

 

Preis

Detaillierte Preisinformationen entnehmen Sie bitte der Preisliste oder kontaktieren Sie uns telefonisch.

 

Warum lohnt es sich, bei ERGON zu trainieren?

Der Abschluss der von uns organisierten Schulung ermöglicht es Ihnen, die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich besonders gefährlicher Arbeiten zu erwerben. Unser Kursangebot richtet sich an alle Unternehmen, die Arbeiten in der Höhe ausführen, und an Personen, die in dieser Branche tätig sind. Während der Ausbildung konzentrieren wir uns auf die umfassende Verbesserung der Qualifikation unserer Schüler.

Bei Fragen zu unserem Angebot nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf – unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne bei der Klärung von Unklarheiten.

Wir empfehlen Ihnen, unsere Dienstleistungen zu wählen!
Das ODK ERGON-Team

Mehr Informationen: